Gymondo Präventionskurs Erfahrungen (2024) – Top oder Flop?

Du hast immer häufiger mit Rückenschmerzen oder anderen Alltags-Wehwehchen zu kämpfen? Dann könnte der Gymondo Präventionskurs womöglich bei der Linderung helfen!

Aber wie gut ist das Programm wirklich? Ich habe das Präventionsprogramm „Rücken – fit & gesund“ ausprobiert und getestet. Meine Gymondo Präventionskurs Erfahrungen gibt es in diesem Artikel!

Das Wichtigste zum Gymondo Präventionskurs

Was ist der Gymondo Präventionskurs?

Die Online Präventionskurse von Gymondo sollen eine Soforthilfe gegen Rückenschmerzen & Alltagsbeschwerden bieten – und das in nur 10 Wochen

Es handelt sich dabei um einen Online-Fitness-Kurs mit Workouts und anschaulichen Videoanleitungen zum Nachmachen. 

Besonders interessant ist außerdem, dass du dir die Kosten für den Präventionskurs bis zu 100 % von der Krankenkasse erstatten lassen kannst. 

Übrigens: Die Gymondo Präventionskurse sind von der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) nach § 20 Abs. 1 SGB V zertifiziert. Zudem wurden die Programme auch von der EUPD Research als Top-Marke im Bereich „Corporate Health“ ausgezeichnet.

gymondo prävention zertifizierung

Wie funktionieren die Gymondo Präventionskurse?

Beide Präventionsprogramme von Gymondo laufen komplett online ab. Über 10 Wochen hinweg bekommst du dabei jede Woche neue Trainingseinheiten freigeschaltet, die du absolvieren musst. 

Im Anschluss daran musst du noch eine Quizfrage zu beantworten, um die entsprechende Wocheneinheit abzuschließen.

Unter dem Strich sieht der Ablauf wie folgt aus:

Wann lohnt sich ein Gymondo Präventionskurs?

Aktuell bietet Gymondo 2 Präventionskurse an. Ob sich einer davon für dich lohnt, hängt in erster Linie natürlich von deinen Beschwerden und Zielen ab.

die zwei gymondo präventionskurse im vergleich

Der Präventionskurs „Rücken – fit & gesund“ eignet sich, wenn …

  • … du ständig Rückenschmerzen hast.
  • … du Schmerzen schnell und nachhaltig lindern willst.
  • … du mit Nackenverspannungen oder Nackenschmerzen kämpfst.
  • … du deine Körperhaltung verbessern willst.

Der Präventionskurs „funktionelle Ganzkörperkräftigung“ eignet sich, wenn …

  • … du körperliche Beschwerden vorbeugen willst.
  • … du allgemein fitter und gesünder werden möchtest.
  • … du Schmerzen im ganzen Körper lindern willst.
  • … du deine Beweglichkeit verbessern möchtest.

Wichtige Info: Die Präventionskurse enthalten Übungen, die bei bestimmten Verletzungen oder Beschwerden ungeeignet sind. Im Zweifelsfall solltest du dir daher vor Beginn des Kurses unbedingt eine medizinische Fachmeinung (vom Arzt oder Physiotherapeuten) einholen.

Gymondo Präventionskurs Test – wie gut sind die Programme?

Schmerzen effektiv und nachhaltig lindern in nur 10 Wochen – klingt das nicht fast zu schön, um wahr zu sein?

Als lizenzierter Fitnesstrainer habe ich mich bei dem Gymondo Präventionskurs „Rücken – fit & gesund“ angemeldet, um der Sache auf den Grund zu gehen!

Meine Gymondo Präventionskurs Erfahrungen

Beide Präventionskurse von Gymondo bestehen aus 10 Modulen, die auf 10 Wochen aufgeteilt sind. Jede Woche bekommst du eine neue Trainingseinheit freigeschaltet. 

Nachdem du das erste Training abgeschlossen hast, stehen dir für 12 Wochen alle 10 Module des Programms zu durchlaufen. Du hast also genügend Spielraum, um das Programm stressfrei abzuschließen – selbst wenn du einmal krank bist oder dir mal was dazwischen kommt.

gymondo präventionskurs test und bewertungDas Präventionsprogramm von Gymondo im Test!

Erfahrungen mit dem Kurs „Rücken – fit & gesund“

Die Zielsetzung im Online-Kurs „Rücken – fit & gesund“  ist selbsterklärend: die Linderung bzw. vollständige Beseitigung von Schmerzen oder Verspannungen im Rücken.

Geleitet wird das Programm vom ausgebildeten Physiotherapeuten Patricio Escher, der dich bei jeder Einheit begleitet und dich bei der korrekten Übungsausführung unterstützt. Außerdem gibt er dir auch konkrete Tipps an die Hand, wie du Übungen einfach in deinen Alltag einbauen kannst.

patricio escher gymondo physiotherapeut und präventionstrainer
Patricio Escher – Der Trainer im Rücken-Programm

Aufbau – Die 10 Module auf einen Blick

Nach der Anmeldung landest du direkt in einem exklusiven Mitgliederbereich, von wo aus du zunächst nur auf die Inhalte des ersten Wochenmoduls zugreifen kannst. Die Folgemodule werden dann in wöchentlichen Abständen freigeschaltet, damit du konsequent am Ball bleibst.

gymondo präventionskurs rücken aufbau 10 module
So sieht es im Mitgliederbereich aus

Das sind die 10 Module von „Rücken fit & gesund“ im Überblick:

  1. Woche: Bauch & Rücken – Kräftigung
  2. Woche: Rückenmuskulatur – Mobilisation
  3. Woche: Nacken- und Schulterbereich – Mobilisation
  4. Woche: Bauchmuskulatur – Kräftigung
  5. Woche: Nacken & Schulterbereich – Kräftigung
  6. Woche: Rückenmuskulatur – Kräftigung
  7. Woche: Progressive Muskelrelaxation – Entspannung
  8. Woche: Koordination & Haltung – Kräftigung
  9. Woche: Bauch & Rücken – Kräftigung
  10. Woche: Körperstabilität – Kräftigung

Jede Woche wird ein neues Modul freigeschaltet. Die einzelnen Module bestehen aus wiederum aus 3 Bausteinen:

  • Workout-Video (ca. 45 Minuten) – mit einem kurzen Theorieteil und einem praktischen Workout zum Nachmachen
  • Hausaufgaben – kleine, einfache Übungen für den Alltag
  • Quiz – kurzer Wissenstest, um das Gelernte abzufragen
So kann eine Hausaufgabe bei Gymondo aussehen

Bestehst du das Quiz, qualifizierst du dich nicht nur für das nächste Modul, sondern bekommst dazu auch noch eine kurze PDF-Datei mit einer Zusammenfassung der theoretischen Inhalte.

Meine persönliche Meinung zum Gymondo Präventionsprogramm

Unter dem Strich habe ich mit dem Rücken-Präventionskurs definitiv positive Erfahrungen gemacht. 

Besonders stark ist meiner Ansicht nach der Aufbau der Workout-Videos. Nach einem kurzen Theorieteil kannst du hier nämlich direkt mit Patricio mittrainieren und dich während der Übungsausführung auf wichtige Details hinweisen lassen – vom Warm-up über das eigentliche Workout bis hin zum Cooldown. 

Was ich tatsächlich zugeben muss: Die Workouts waren anstrengender als ich erwartet hatte! „Ist doch nur ein Präventionsprogramm …“ – das stimmt zwar, aber einige Übungen haben es trotzdem in sich. Und das ist auch gut so, denn immerhin sollen ja auch Muskeln in der Rumpf- und Stabilisationsmuskulatur aufgebaut werden.

Das Quiz am Ende hätte sich Gymondo meiner Meinung nach allerdings sparen können. 

Was kostet ein Gymondo Präventionsprogramm?

Die Teilnahme an einem der beiden Präventionsprogramme von Gymondo kostet 99,90 €. Dafür bekommst du zum einen Zugriff auf alle 10 Wochenmodule des jeweiligen Kurses.

Allerdings kannst du dir diese Kosten teilweise bis zu 100 % von der Krankenkasse zurückerstatten lassen.

Aktuell gibt es bei Gymondo eine Aktion: Wenn du dich bis zum 29. Februar 2024 bei einem Präventionskurs anmeldest, bekommst du die Gymondo App ein ganzes Jahr kostenlos mit dazu. 

gymondo präventionsprogramm kosten

So bekommst du das Geld von der Krankenkasse zurück

Richtig gelesen! Du kannst dir die 99,90 € von der Krankenkasse zurückerstatten lassen. 

Und so funktioniert’s:

Wie viel % übernimmt die Krankenkasse genau?

In der Regel übernehmen Krankenkassen zwischen 80 und 100 % der Präventionskurs Kosten.  Wie viel % deine Krankenkasse übernimmt, kannst du vorab direkt auf der Gymondo Webseite unter „Deine Krankenkasse zahlt“ überprüfen.

Für eine verbindliche Auskunft solltest du dich aber natürlich mit deiner Krankenkasse in Verbindung setzen.

Gibt es eine Gymondo Präventionskurs App?

Eine eigene App speziell für die Präventionskurse gibt es nicht. Allerdings bekommst du aufgrund der aktuellen Aktion die reguläre Gymondo App gratis für 12 Monate mit dazu. Hier kannst du das Präventionsprogramm ebenfalls nutzen.

gymondo präventionskurs app
Die Gymondo App

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Gymondo Präventionskurs

Was benötige ich für den Präventionskurs?

Eine bequeme Yogamatte ist alles, was du für brauchst, um mit dem Gymondo Präventionskurs loszulegen. Trainingsgeräte oder sonstiges Equipment ist nicht erforderlich! 

Kann ich während den 10 Wochen auch eine Pause machen?

Wenn du mal eine Pause brauchst – zum Beispiel wegen Krankheit oder Urlaub – ist das natürlich kein Problem. Denn du hast 12 Wochen Zeit, um das 10-Wochen-Programm abzuschließen.

Wie viel kostet ein Gymondo Präventionskurs?

Die Kosten für ein Präventionsprogramm bei Gymondo belaufen sich auf 99,90 €. Allerdings kannst du dir zwischen 80 und 100 % der Kosten wieder von deiner Krankenkasse zurückholen.

Kann ich die Kosten für den Präventionskurs wirklich zurückfordern?

Ja, das ist möglich. Je nach Krankenkasse kannst du dir zwischen 80 und 100 % der Kosten zurückerstatten lassen. Die einzige Voraussetzung dafür: du musst die 10 Wochen auch absolvieren. Denn erst dann erhältst du eine Teilnahmebestätigung.

Welche Krankenkassen arbeiten mit Gymondo zusammen?

Mittlerweile umfasst die Liste mehrere Dutzend an Krankenkassen, die mit Gymondo zusammenarbeiten. Die umfassende Liste findest du direkt auf der Webseite von Gymondo.

Maximilian

Schreibe einen Kommentar