krypto youtuber

7 Krypto YouTuber, die nicht nur Müll reden!

Spätestens im Jahr 2030 steht der Bitcoin bei 1 Million US-Dollar!“ Davon sind zumindest viele Krypto-Influencer überzeugt. Die Krypto-Achterbahn läuft wie eh und je: Nachdem der Bitcoin Ende 2021 noch bei über 69.000 US-Dollar stand, ging es anschließend auf eine rasante Talfahrt. Aktuell tuckert er im unteren 20.000er Bereich umher.

Für Kryptofans eine ideale Kaufgelegenheit – oder nicht? 

Die Welt von Bitcoin, Ethereum & Co. ist unglaublich schnelllebig. Um nicht aus dem Achterbahnwagon geworfen zu werden, ist es daher unbedingt notwendig, dass Du wichtige News im Kryptospace nicht verpasst.

Und wo findest Du diese?

beste krypto youtuber
Wer hat bei Krypto den Durchblick?

Die 7 besten Krypto YouTuber 2022

Nun, eine Quelle mit unerschöpflichen Kryptonews ist ohne Zweifel YouTube. Leider gibt es dort mittlerweile mehr schwarze Schafe als seriöse Analysten. Um Dich vor Krypto Scammern und laienhaften Labertaschen zu bewahren, habe ich im Folgenden einmal die (meiner Meinung nach) 7 besten Krypto YouTuber für Dich zusammengetragen.

1. HKCM – Hopf-Klinkmüller Capital Management

Mein absoluter Lieblings-YouTuber für Kryptoanalysen ist Philipp Hopf von der Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit seinem Namensvettern und Kollegen Philipp Klinkmüller geht er auf seinem YouTube Kanal „HKCM“ regelmäßig auf die aktuellen Entwicklungen am Kryptomarkt ein.

Warum ich HKCM so gerne schaue?

Die beiden Philipps analysieren Bitcoin & Co. auf Basis der Elliot-Wellen-Theorie.

Elliot-Wellen-Theorie: „Sie basiert auf der Annahme, dass die kollektiven Gefühle der Investoren zwischen Optimismus und Pessimismus schwanken.“ Diese Schwankungen schlagen sich im Chart nieder – und zwar in Form von Trends, die sich aus 3 oder 5 Wellen aufbauen. (Quelle: Wikipedia)

Im Gegensatz zu den meisten anderen Krypto YouTubern liefert HKCM in seinen Videos exakt definierte Zielbereiche (die blauen Boxen im Video), an denen Du Dich orientieren kannst. Bei diesen Zielbereichen handelt es sich beispielsweise um Zonen, in denen es sinnvoll sein kann, Coins zu akkumulieren.

hkcm krypto youtuber
Taucht der Ethereum Kurs in die blaue Box ein, geht Philipp Hopf von einer guten Kaufgelegenheit aus.

Aktuell werden bei HKCM die folgenden Kryptowährungen analysiert:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Cardano (ADA)
  • IOTA (IOTA)
  • Decentraland (MANA)
  • Chainlink (LINK)
  • Polkadot (DOT)
  • Avalanche (AVA)
  • Polygon (MATIC)
  • Solana (SOL)
  • Quant (QNT)
  • Ripple (XRP)
  • VeChain (VET)
  • Cronos (CRO)

Ich persönlich verfolge den Kanal jetzt nun schon seit über einem Jahr und bin zugegebenermaßen beeindruckt von der hohen Trefferquote der beiden Analysten. Natürlich liegen diese mit ihren Prognosen nicht immer richtig – allerdings schon erschreckend oft.

HKCM beschäftigt sich primär mit der technischen Chartanalyse der Kryptos (und weniger mit den fundamentalen News). Perfekt für Dich, wenn Du einfach nur klipp und klar wissen willst, bei welchem Preis Du investieren sollst und mehr auch nicht.

2. Dr. Julian Hosp

Berühmt und bei vielen auch berüchtigt – Dr. Julian Hosp. Der ehemalige Profi Kite-Surfer und Arzt zählt wohl zum absoluten Urgestein in der deutschen Kryptoszene. Mit über 200.000 Abonnenten ist er derzeit nach wie vor der größte Krypto Youtuber im deutschsprachigen Raum.

Seine Vision ist es, die Welt #CRYPTOFIT zu machen. Für mich sind die Videos von Julian eine ideale Ergänzung zum Kanal von HKCM. Der Grund: Hosp fokussiert sich in seinen Videos eher auf die fundamentale Seite von Bitcoin & Co. Wenn Du also auf der Suche nach komplexen Chartanalysen mit klar definierten Einstiegen und Zielbereichen bist, muss ich Dich leider enttäuschen.

Stattdessen liefert er in seinen Videos einfach verständliche Erklärungen über…

  • wirtschaftliche und politische Events und wie sie sich auf Krypto auswirken.
  • persönliche Markteinschätzungen (primär von BTC, ETH und DFI).
  • die Funktionsweise und den Wert von Bitcoin.

3. Der Blocktrainer

Bist Du ein Bitcoin Maxi? Also ein Hardcore Bitcoin Fan, dem die meisten Altcoins am Allerwertesten vorbeigehen? Dann bist Du auf dem Kanal von Roman Reher, dem Blocktrainer absolut richtig. Dort findest Du wirklich ALLES, was den Bitcoin betrifft. Dies umfasst aktuelle News, technische Hintergründe sowie die Meinungen von berühmten Persönlichkeiten und Firmen zum Bitcoin.

Darüber hinaus erklärt Roman in seinen Videos beispielsweise auch, wie Du Deine Bitcoins am sichersten aufbewahrst (Stichwort: Ledger) und was Du aus steuerrechtlicher Hinsicht beachten solltest.

Was ich beim Blocktrainer besonders gut finde: Roman ist ein Mann vom Fach, der die technischen Hintergründe des Bitcoins wirklich versteht und nicht nur mit irgendwelchen grandiosen Preiszielen um sich grölt.

4. Coin Bureau

Nicht auf Kriegsfuß mit der englischen Sprache? Dann schau auf jeden Fall auch mal bei Coin Bureau vorbei. Mit knapp 2,1 Millionen Abonnenten ist der Kryptokanal definitiv einer der größten auf seinem Gebiet. Moderiert werden die Videos von einem Kerl mit dem Pseudonamen Guy (Crypto Guy).

„Guy, der Crypto-Typ, ist der Kapitän dieses Krypto-Schiffs und nimmt Dich mit auf diese epische Reise durchs Kryptoverse.“

Die Coin Bureau YouTube Kanal Beschreibung

Auch hier findest Du regelmäßige Marktanalysen und tagesaktuelle Kryptonews. Neben Bitcoin und Ethereum spricht Guy in den Videos auch immer wieder über zahlreiche weitere große Altcoins – wie zum Beispiel Cardano, Polkadot oder Ripple.

5. Altcoin Daily

Bist Du eher der Altcoin Typ? High Risk, High Reward? Falls Du Dich mehr für die Unmengen an Altcoins interessierst als für die Mutter aller Kryptowährungen, dann bist Du auf diesem Kanal goldrichtig. Auf dem englischsprachigen Kanal „Altcoin Daily“ bekommst Du Deine tägliche Dosis an Infos zu Altcoins und NFTs. Und auch Bitcoin selbst wird in den Videoanalysen nicht vernachlässigt – schließlich hängen ihm immer noch alle Altcoins am Rockzipfel.

Egal ob „die Top 7 Altcoins im Jahr 2022„, News zum anstehenden „Ethereum Merge“ oder „der Cardano Gründer Hoskinson im Interview“ – hier findest Du alles, was Dein Kryptoherz begehrt.

Erfahre mehr über Staking und wie Du damit Geld verdienen kannst.

6. Hoss

Aber nun wieder zu einem deutschsprachigen Kanal: Hoss. Vor einigen Jahren noch im Mainstream Bereich aktiv, fokussiert sich Kyle Hoss mit seinem neuen YouTube Kanal nun seit Längerem schon auf den Krypromarkt. Hoss geht in seinen Videos dabei sehr ganzheitlich an Bitcoin & Co. heran. Neben einer fundamentalen Betrachtung der aktuellen Marktereignisse teilt er am Ende eines jeden Videos noch seine persönliche Kursprognose mit seinen Zuschauern.

Zudem sieht sich der Krypto Experte auch als Trader, weswegen er hin und wieder auch hilfreiche Trading Tipps vermittelt. So findest Du beispielsweise auch diverse Videos auf seinem Kanal, in denen er Dir zeigt, wie Du auf der Handelsplattform FTX traden kannst und was Du dabei beachten solltest.

7. Great Wallet

Last but not least noch ein Geheimtipp von mir: Der (deutsche) YouTube Kanal Great Wallet. Mit nur knapp über 7.000 Abonnenten fliegt der Kanal dabei im Vergleich zu anderen Kanälen aktuell noch unter dem Radar. Ich kann Dir aber versichern: Die Inhalte haben es in sich! In seinen Videos setzt sich der Krypto YouTuber mit den unterschiedlichsten Charts und Modellen auseinander, die auf den Daten der Vergangenheit basieren.

Egal ob das populäre Stock to Flow Modell von Plan B, Korrelationen zum Goldpreis oder interessante On-Chain Daten mit den Aktivitäten von Bitcoin whales – auf Great Wallets Kanal wird alles abgedeckt. Für alle Fans von Charts, Modellen und Indikatoren (so wie mich) ist sein YouTube Kanal ein regelrechter Segen.

Außerdem: Great Wallet bietet eine eigene Discord- und Telegramgruppe, in denen Du Dich mit ihm selbst sowie anderen Kryptofans jederzeit austauschen kannst.

Krypto YouTuber vs. Krypto Influencer – Wo liegt der Unterschied?

Krypto YouTuber… Krypto Influencer… ist doch alles das gleiche, oder?

Naja, nein. Eigentlich nicht. Zumindest nicht immer.

Denn während wirklich seriöse Krypto YouTuber in ihren Videos unparteiisch und objektiv bleiben, sieht das bei den Krypto Influencern leider häufig anders aus. Diese lassen sich nämlich in der Regel ordentlich für ihren Krypto Content bezahlen – und zwar von Krypto Unternehmen, die ihren Coin pushen wollen.

Ist doch nur Marketing, wo ist das Problem?

Prinzipiell ist es erstmal natürlich wirklich kein Problem, Influencer dafür zu bezahlen, das eigene Projekt zu pushen. Die Praxis sieht allerdings oftmals hässlich aus: Hierfür muss man sich lediglich Safemoon anschauen, den wohl am krassesten gehypten Meme Coin 2021.

Während er auf Twitter kräftig die Werbetrommel rührte, verkaufte Phillips seine Safemoons heimlich

Bevor Safemoon so richtig explodierte, wurden zahlreiche Influencer (wie zum Beispiel Ben Philipps) mit einer ganzen Masse an Safemoon Token ausgestattet. Als das große Vermarkten dann losging, begannen die Influencer auch schon klamm und heimlich damit, ihre Safemoon Bestände zu dumpen. Diese machten damit Millionen – auf Kosten ihrer Fans, welche gutgläubig am Top einkauften.

Eine sorgfältige Analyse darüber, wie Ben Philipps auf diese moralisch höchst bedenkliche Weise 12 Millionen US-Dollar machte, findest Du in einem Video von Coffeezilla:

Also Vorsicht! Achte bei Deinen Krypto YouTubern des Vertrauens immer darauf, ob diese auch wirklich neutral berichten oder aber nur auf ihren eigenen Vorteil aus sind.

Intensives Werben (wenn auch nur indirekt) für kleine Noname-Projekte ist meistens eine Red Flag. In solchen Fällen ist es wahrscheinlich, dass Du am Ende nur der dumme Bagholder bist, an dem sich Dein Krypto Influencer bereichert.

Kannst Du Dich auf die Aussagen Deines Lieblings-Krypto-YouTubers verlassen?

Natürlich solltest Du Dich nie vollends alleine auf die Aussagen Deiner Lieblings Krypto YouTuber verlassen. Niemand – und damit meine ich wirklich niemand – kann voraussagen, wie sich der Kurs von Bitcoin, Ethereum oder Dingsbums Inu in der Zukunft entwickelt. Denn eine Glaskugel, mit der man in die Zukunft schauen kann, ist meiner Kenntnis nach im Handel (leider) noch nicht erhältlich.

Ein seriöser Krypto YouTuber wird Dir daher sicherlich nicht erzählen, dass Ripple (XRP) am 5. September 2023 $10 wert sein wird.

Grundsätzlich solltest Du Dich vor allem vor „Krypto Marktschreiern“ besonders in Acht nehmen. Damit gemeint sind YouTuber, die mit der Angst und der Gier ihrer Zuschauer arbeiten – zum Beispiel durch emotionsgeladene Thumbnails oder utopische Videotitel, in denen FOMO getriggert wird.

FOMO: FOMO steht für „fear of missing out“ und beschreibt das Gefühl der Angst, etwas zu verpassen. Bezogen auf Krypto ist damit die Angst gemeint, eine krasse Kursexplosion zu verpassen.

Krypto YouTuber ersetzen kein selbstständiges Denken

Ja, Krypto bleibt aufregend. Die Welt um Bitcoin & Co. bietet zweifellos unglaubliche finanzielle Chancen. Doch wo viel Licht ist, gibt es nun mal auch viel Schatten. Im Krypto-Space gibt es leider nach wie vor jede Menge Müll – mit steigender Tendenz. Von den mittlerweile mehr als 20.000 Altcoins auf coinmarketcap.com werden am Ende sicherlich nur die wenigsten überleben.

Seriöse Krypto YouTuber (wie die oben genannten) können Dich natürlich dabei unterstützen, den Markt besser einzuschätzen. Neue Analysen, Interpretationen und Perspektiven auf den Markt können in Kombination mit eigenen Denkprozessen eine solide Grundlage für Deine Investments bilden. Am Ende darfst Du allerdings nie vergessen: Keiner kennt die Zukunft.

Mir ist nur wichtig: Lass Dich nicht von irgendwelchen marktschreierischen Krypto Influencern manipulieren, die ein Scam-Projekt nach dem nächsten promoten und ihre Reichweite dafür rigoros ausnutzen.

Übrigens: Kennst Du schon die 8 besten Fitness YouTuber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.